Datenschutzerklärung

Mindcurv Group ist sich bewusst, dass die Sicherheit Ihrer privaten Informationen bei der Nutzung unserer Website ein wichtiges Anliegen ist. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Es ist uns wichtig, dass Sie gut darüber informiert sind, welche Art von Daten wir speichern und welche Daten wir verwerfen. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie weiter über unsere Sicherheitsmaßnahmen.

Mindcurv Group

Mindcurv Group bezeichnet die Mindcurv GmbH und ihre verbundenen Unternehmen im Sinne der §§15,ff AktG (Deutschland).

Datenerfassung

Sie können unsere Website ohne Offenlegung Ihrer persönlichen Daten nutzen. Sie sind nicht verpflichtet, persönliche Daten als Bedingung für die Nutzung unserer Website anzugeben, es sei denn, dies ist für die Erbringung einer Dienstleistung auf Ihre Anfrage hin erforderlich. Bei der Nutzung unserer Website können Daten für verschiedene Sicherheitszwecke gespeichert werden. Solche Daten sind z.B. der Name Ihres Internet Service Providers, jede Website, von der aus Sie über einen Link auf unsere Website gelangen, die Websites, die Sie bei uns besuchen, und Ihre IP-Adresse.

Diese Daten würden möglicherweise zu Ihrer Identifizierung führen, aber wir verwenden sie nicht zu diesem Zweck. Wir verwenden die Daten von Zeit zu Zeit für statistische Zwecke, wahren jedoch die Anonymität jedes einzelnen Benutzers, so dass keine Person identifiziert werden kann. In den Fällen, in denen personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben werden, um von Ihnen autorisierte Dienstleistungen zu erbringen, sind wir auf technische und organisatorische Maßnahmen angewiesen, um sicherzustellen, dass die gesetzlichen Bestimmungen zur Datensicherheit eingehalten werden.

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erfassen personenbezogene Daten nur dann, wenn Sie uns diese durch Registrierung, Ausfüllen von Formularen oder E-Mails, im Rahmen eines Dienstleistungsauftrags, Anfragen, Bewerbungen oder einer ähnlichen Situation, in der Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, zur Verfügung stellen.

Solche Informationen werden in Datenbanken gespeichert, verbleiben in unserem Unternehmen und verbleiben bei Datenverarbeitern, die in unserem Auftrag Server betreiben und uns gegenüber verantwortlich sind. Wir werden Ihre persönlichen Daten nicht zur Verwendung durch Dritte in irgendeiner Form weitergeben, es sei denn, wir haben Ihre Zustimmung erhalten oder sind gesetzlich dazu verpflichtet.

Wir behalten die Verantwortung und Kontrolle für die Verwendung aller persönlichen Daten, die Sie uns möglicherweise offen legen. Einige dieser Daten können auf Computern gespeichert oder verarbeitet werden, die sich in anderen Gerichtsbarkeiten befinden, wie z.B., aber nicht ausschließlich, in Indien oder den Vereinigten Staaten von Amerika, deren Datenschutzgesetze von der Gerichtsbarkeit, in der Sie leben, abweichen können. In solchen Fällen werden wir sicherstellen, dass angemessene Schutzvorkehrungen getroffen werden, um den Datenverarbeiter in diesem Land zu verpflichten, einen Datenschutz zu gewährleisten, der dem für die Europäische Union geltenden gleichwertig ist.

Anwendungszweck

Alle Daten, die wir erfassen, werden ausschließlich dazu verwendet, Ihnen die angeforderte Dienstleistung zu erbringen oder zu einem anderen Zweck, für den Sie Ihre Zustimmung gegeben haben, oder wie anderweitig gesetzlich vorgeschrieben.

Zugriffs- und Korrekturrechte

Wenn Sie glauben, dass Ihre persönlichen Daten unrichtig oder veraltet sein könnten, können Sie sie jederzeit in unseren Systemen überprüfen und ändern. Zu diesem Zweck wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von Mindcurv Group unter der unten angegebenen Adresse.

Widerruf der Zustimmung

Sie können Ihre Einwilligung zur Verwendung personenbezogener Daten jederzeit widerrufen. Zu diesem Zweck wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von Mindcurv Group unter der unten angegebenen Adresse.

Datenrückgabe

Wir behalten uns das Recht vor, personenbezogene Daten so lange aufzubewahren, wie es für die Erbringung einer angeforderten Dienstleistung durch Mindcurv Group erforderlich ist oder wie Sie Ihre Zustimmung gegeben haben, es sei denn, das Gesetz sieht etwas anderes vor.

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die über Ihren Browser auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Cookies speichern bestimmte Informationen (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder Website-Einstellungen), die Ihr Browser bei Ihrem nächsten Zugriff auf unsere Website an uns zurücksenden kann.

Wir werden keine Cookies ohne Ihre vorherige Zustimmung verwenden. Bei Ihrem ersten Zugriff auf unsere Website erscheint auf unserer Website ein Banner, in dem Sie aufgefordert werden, uns Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu erteilen. Wenn Ihre Zustimmung erteilt wird, setzen wir ein Cookie auf Ihrem Computer und der Banner wird Ihnen für die Dauer der Lebensdauer dieses Cookies nicht mehr angezeigt. Nach Ablauf dieses Zeitraums oder wenn Sie das Cookie aktiv löschen, wird der Banner bei Ihrem nächsten Besuch unserer Website wieder angezeigt und Sie werden erneut um Ihre Zustimmung gebeten.

Sie können unsere Website auch ohne die Verwendung von Cookies nutzen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit durch die Einstellung Ihres Browsers einschränken oder deaktivieren. Dies kann negative Auswirkungen auf die Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit unserer Website haben.

Web-Analyse

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, Vereinigte Staaten von Amerika ("Google").

Auf der Grundlage Ihrer vorherigen Zustimmung durch die Verwendung von Cookies wird Google Ihre Nutzung unserer Website in unserem Auftrag analysieren. Zu diesem Zweck verwenden wir unter anderem die oben genannten Cookies (siehe Tabelle oben). Die von Google im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer Website gesammelten Informationen (z.B. die verweisende Website, Ihr Browsertyp, Ihre Spracheinstellungen, Ihr Betriebssystem, Ihre Bildschirmauflösung) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert und analysiert. Die Ergebnisse werden uns in anonymisierter Form zur Verfügung gestellt. Ihre Nutzungsdaten werden dabei nicht mit Ihrer vollständigen IP-Adresse in Verbindung gebracht. Wir haben auf unserer Website die von Google angebotene IP-Anonymisierungsfunktion aktiviert, so dass die letzten 8 Bit (Typ IPv4) bzw. die letzten 80 Bit (Typ IPv6) Ihrer IP-Adresse gelöscht werden. Darüber hinaus ist Google im EU-US Privacy Shield zertifiziert, das ein angemessenes Datenschutzniveau in Bezug auf die Datenverarbeitung von Google in den Vereinigten Staaten gewährleistet.

Salesforce Pardot

Hinweise zum Newsletter und Einwilligungen

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Blog-Newsletter zu abonnieren. Mit unserem Blog-Newsletter möchten wir Sie über aktuelle Themen, Updates und unsere Services informieren.

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Blog-Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Eingesetzter Dienstleister für den Newsletter-Versand

Wir verwenden das Pardot Marketing Automation System ("Pardot MAS") für den Versand von Newslettern, E-Mails und elektronischen Benachrichtigungen. Anbieter ist Pardot LLC, 950 E. Paces Ferry Rd. Suite 3300 Atlanta, GA 30326, USA ("Pardot"), von der Salesforce.com EMEA Limited (Salesforce), village 9, floor 26 Salesforce Tower, 110 Bishopsgate, London, UK, EC2N 4AY.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletter-Empfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden möglicherweise auf den Servern von Salesforce.com in den USA gespeichert werden. In diesen Fällen ist Pardot unter dem EU-U.S.-Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und mit dem europäischen Datenschutzrecht konform (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzLyAAK&status=Active).

Pardot verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Pardot entnehmen Sie bitte auf: www.salesforce.com/company/privacy/.

Inhalt des Newsletters

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend "Newsletter") nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich.

Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunktes, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer in Pardot gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten

Um sich für den Newsletter anzumelden, fragen wir neben Ihrer E-Mail-Adresse auch Ihren Vor- und Nachnamen ab. Diese Angaben dienen der Personalisierung des Newsletters.

Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter enthalten einen sog. "web-beacon", d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von Pardot abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von Pardot, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Online-Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletter-Empfänger auf die Webseiten von Pardot leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletter-Empfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletter-Empfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von Pardot nur auf deren Seite abrufbar.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von Pardot Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch Pardot, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Pardot entnehmen Sie bitte auf: https://www.salesforce.com/company/privacy/.

Kündigung/Widerruf

Sie haben das Recht Ihre Einwilligung in den Empfang unseres Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Abmeldelink. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Verarbeitungen bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von Pardot gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Rechtsgrundlagen Datenschutzgrundverordnung

Entsprechend den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie, dass die Einwilligungen in den Versand der E-Mail-Adressen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfolgt. Der Einsatz des Versanddienstleisters Pardot, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Einsatz von Pardot Marketing Automation System ("Pardot MAS")

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verwenden Funktionalitäten des B2B Marketing Automation und Lead-Generierung Tools Pardot MAS der Pardot LLC, 950 E. Paces Ferry Rd. Suite 300, 30326, Atlanta, Georgia, United States (Nachfolgend: Pardot genannt) und der Salesforce.com Germany GmbH, Erika-Mann-Str. 31, 80636, München, Bayern, Deutschland), (nachfolgend: Salesforce genannt) ein.

Pardot ermöglicht es Landing-Pages, Registrierungsformulare und E-Mail-Kampagnen genau an eine Zielgruppe zu adressieren und personalisierte Inhalte zur Verfügung zu stellen.

Dabei können Daten auf Server von Salesforce in den USA übermittelt werden. Salesforce hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich Salesforce, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen können Sie dem nachfolgend verlinkten Eintrag entnehmen:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzLyAAK&status=Active

Salesforce hat Binding Corporate Rules (BCR, verbindliche interne Datenschutzvorschriften) verabschiedet, um die Übermittlung von personenbezogenen Daten aus der EU und dem EWR an Standorte von Salesforce außerhalb der EU und des EWR zu ermöglichen. Sie finden die Binding Corporate Rules von Salesforce unter:
ec.europa.eu/transparencyregister/public/consultation/displaylobbyist.do
oder können diese per formloser Email an supportsalesforcecom erhalten.

Weitere Informationen zur Verarbeitung der Daten durch Salesforce erhalten Sie hier:
www.salesforce.com/de/company/privacy/

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verwendung von Pardot MAS dient uns dazu, den Einsatz von B2B Marketing zu automatisieren, Kunden effizienter zu identifizieren und Leads zu optimieren.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist grundsätzlich die Einwilligung des Nutzers nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Ihre persönlichen Informationen werden so lange gespeichert, wie dies erforderlich ist, um die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke zu erfüllen oder wie dies gesetzlich vorgeschrieben ist, z.B. für Steuer- und Buchhaltungszwecke.

5. Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Salesforce verhindern, indem Sie die Speicherung von Cookies von Drittanbietern auf Ihrem Computer unterbinden, die ""Do Not Track""-Funktion eines unterstützenden Browsers nutzen, die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker wie z.B. NoScript (https://noscript.net/) oder Ghostery (https://www.ghostery.com) in Ihrem Browser installieren.

Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber Salesforce finden Sie unter: www.salesforce.com/de/company/privacy/

Sicherheit

Mindcurv Group setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten vor Manipulation, Verlust, Zerstörung oder unberechtigtem Zugriff durch Dritte zu schützen. Im Falle der Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten werden die von Ihnen an Mindcurv übermittelten Daten in verschlüsselter Form übertragen, um einem Missbrauch der Daten vorzubeugen. Unsere Sicherheitsverfahren werden kontinuierlich auf der Grundlage guter Industriestandards überarbeitet.

Minderjährige

Der Schutz der Privatsphäre von minderjährigen Personen ist uns wichtig. Wir sammeln, verarbeiten oder verwenden auf unseren Websites keine Informationen über Personen, von denen wir wissen, dass sie unter 13 Jahre alt sind, ohne die vorherige, nachprüfbare Zustimmung des gesetzlichen Vertreters der Person. Jeder gesetzliche Vertreter hat das Recht, auf Anfrage alle Informationen zu überprüfen, die uns von der minderjährigen Person zur Verfügung gestellt werden.

Kontakt

Wenn Sie Fragen zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten durch uns oder zu den Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich bitte an uns:

Theodor Hirwatis
Mindcurv GmbH
Alfredstr. 66
45130 Essen
Deutschland

Telefon +49 201 99986 30

Da sich die Technologie ständig ändert, behalten wir uns vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren oder zu ändern, wenn wir dies für wünschenswert halten.