Work

Kosten­effizient und zukunfts­sicher mit Amazon EKS

Modernisierung der globalen Plattform Cookidoo® von Vorwerk

Das deutsche Familienunternehmen Vorwerk vertreibt in 79 Ländern hochwertige Koch- und Reinigungsgeräte. In ganz Europa besitzt jeder zweite Haushalt ein Vorwerk-Produkt.

Vorwerk Thermomix

Ansatz

Den Wildwuchs in klare Bahnen lenken

Cookidoo® von Vorwerk ist das Thermomix®-Universum aus Online- und Offline-Communities. Die Plattform hat mehrere Millionen aktive IoT-Geräte in 4 AWS-Regionen (einschließlich China) mit zahlreichen Produktions-, Nicht-Produktions-, Prod-Content-Staging- und dynamischen selbstverwalteten Sandbox-Umgebungen. Es gibt mehr als 65 Microservices, 2 SAP Hybris-Installationen, zahlreiche Postgres-, Redis- und NoSQL-Datenbanken sowie Hunderte von Domains.

Ähnlich unübersichtlich wie diese Liste stiegen die Plattformkosten rapide an – Vorwerk musste gegensteuern.

Lösung

Die Vorwerk-Vision zum Leben erweckt

„You build it, you run it“ ist die Vision von Vorwerk für die Zukunft der Plattform. Neben der Kostensenkung arbeitete Mindcurv mit Vorwerk an der Modernisierung der Plattform. Dazu gehörten die Verbesserung der Markteinführungszeit, die Einrichtung selbständiger Entwicklungsteams und ein einfacherer Ansatz für die Bereitstellung mit flexiblen Testfunktionen.

Ergebnis

Zukunftsfähig mit Amazon EKS

Die Migration zu Amazon EKS Clustern reduzierte die Infrastruktur- und Lizenzkosten von Vorwerk. Die in sich geschlossenen Systeme und die standardisierten, automatisierten Bereitstellungsmuster verbesserten auch die Markteinführungszeit für die Entwicklungsteams und gaben ihnen mehr Verantwortung für die Plattform.

Das verbesserte Sicherheitsmodell, die verwaltete Steuerungsebene und die Cluster-Management-Funktionen waren weitere Vorteile. Das Mindcurv-Team folgte einer Fail-Fast-Doktrin und unterstützte und coachte die Entwicklungsteams von Vorwerk während der Migration.

» Die Cloud Native-Experten von Mindcurv haben uns dabei geholfen, enorme Einsparungen zu erzielen. Darüber hinaus konnten wir dank der Unterstützung von Mindcurv eine neue Community von Build-Run-Entwicklern aufbauen, um die Zuverlässigkeit unserer Plattform zu gewährleisten – unser Dreh- und Angelpunkt für die Kundenzufriedenheit. «
Sven Gerlach, Produktverantwortlicher Plattform/Infrastruktur, Vorwerk
tl;dr

Schlanker, günstiger, besser

Nach der Migration zu Amazon EKS konnte Vorwerk die Kosten für die Kubernetes-Infrastruktur um etwa 50% senken und bei den Lizenzkosten Einsparungen im siebenstelligen Bereich realisieren. Die bestehenden 200+ Knoten wurden auf etwa 84 Knoten reduziert. Die Plattform wird jetzt auf Amazon EKS in 4 AWS-Regionen betrieben, die etwa 50 Länder abdecken:

See also

Technologie / Partner

Wir lieben herausragende Technologie. Und Partner, die wissen wie es geht.

Unsere Partner

Cloud Solutions

Innovative On-Demand Cloud Computing für jeden Anwendungsfall.

Mehr dazu

Experience & Commerce Platform

Wir bauen nachhaltige und skalierbare Plattformen, damit Sie für die Zukunft gerüstet sind.

Mehr dazu

Salesforce Cloud Solutions

Marcus Tillmann

Executive Vice President
mindcurv, Essen

marcus.tillmann@mindcurv.com

+49 (0)201 99986 30